Das FLOW bei FlowBow

Das FLOW bei FlowBow steht nicht nur für die englische Übersetzung Fluss, sondern auch für den Zustand des Flow-Erlebens.

Als Flow bezeichnet man das

beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit, die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens-bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust. (Wikipedia)

Der weltweit anerkannt Glücksforscher Mihaly Csíkszentmihályi ist Professor der Psychologie und arbeitet an der Universität von Chicago. Er gehört vor allem zu den Vordenkern des populären FLOW-Prinzips in Verbindung mit Kreativität, das er bereits 1975 beschrieb.

Glück ist nichts, was man mit Geld kaufen könnte. Glück ist flow. Jeder hat dieses Gefühl schon erlebt: über sich selbst zu verfügen, im Einklang mit sich und der Welt zu sein uns sein Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können. Bei diesen seltenen Gelegenheiten spürt man ein Gefühl von Hochstimmung, von tiefer Freude, das lange anhält und zu einem Maßstab dafür wird, wie das Leben aussehen sollte.“

Freude, Kreativität und der Prozess vollständigen Eins-Seins mit dem Leben, das sind Zustände, die wir für uns mit dem Bogenschießen erreicht haben und dieses Wissen weiterzugeben, ist unsere Mission.